Genossen im Wahlkreis Diez/Nassau wählen einstimmig Jörg Denninghoff

Veröffentlicht am 05.07.2020 in Allgemein

Jörg Denninghoff und Manuel Liguori

Rund 3 Monate später als geplant, nun mit Mund-Nasenschutz und Abstand gewappnet, führten die Sozialdemokraten im Wahlkreis 7 ihre Delegiertenkonferenz zur Wahl ihres Direktkandidaten durch. Im Allendorfer Dorfgemeinschaftshaus begrüßte der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland herzlich die Genossinnen und Genossen.

 

Nachdem Jörg Denninghofffür Frank Puchtler 2014 in den Landtag nachgerückt war, trat er bei der Landtagswahl 2016 zum ersten Mal als Kandidat für den Wahlkreis 7 an und gewann diesen direkt, obwohl er noch recht neu in der Politik war. Denninghoff arbeitete zuvor mehrere Jahrzehnte als Energieanlagenelektroniker und später, nach beruflicher Weiterbildung, als IT-Technikerbei der Firma Eaton in Holzhausen. Zu den Kernthemen seiner politischen Arbeit zählt Denninghoff den Ausbau der Breitbandversorgung, die Verbesserung der Mobilität auf dem Land und auch Zukunftsprojekte wie autonom fahrende Busse und die ärztliche Versorgung auf dem Land. „Der persönliche Kontakt in meinem Wahlkreis ist mir wichtig, denn oft erfahre ich besonders auf diesem Weg von den Anliegen der Bürgerinnen und Bürgerso Denninghoff, der sich auch als Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Petitionsausschusses um die Sorgen und Nöte der Menschen kümmert, mein Bürgerbüro steht jedem Bürger und jeder Bürgerin für Fragen oder Anregungenstetsoffen.“ Die Delegierten honorierten seine bisherige Arbeit als Wahlkreisabgeordneter mit einer 100%igen Zustimmung bei seiner erneuten Wahl zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl 2021.

Auch Manuel Liguori überzeugte die Delegierten mit seiner Vorstellung und wurde ebenfalls einstimmig zum B-Kandidaten für den Wahlkreis 7 gewählt. Der 40jährige Liguori  ist in seiner Heimatstadt Nassau seit 2019 Bürgermeister. Der Diplom-Handelslehrer unterrichtet an der Nikolaus-Otto-Schule in Diez, zuvor hatte er nach einer Ausbildung zum Maler und Lackierer über den zweiten Bildungsweg das Abitur nachgeholt und in Mainz Wirtschaftswissenschaften und Theologie studiert. „Die Entwicklung des ländlichen Raums, kommunale Finanzen und Bildung sind meine Schwerpunkte in der Politik“ führte Liguori aus.

 

Nachrichten

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

26.04.2021 12:06 Stiftung für Orte der Demokratie
Im Bundestag wurde am Freitag (23.04.2021) ein Gesetz zur Gründung einer „Stiftung der Orte deutscher Demokratiegeschichte“ in erster Lesung beraten. Das Magazin für Kommunalpolitik Demo sprach mit MdB Marianne Schieber über die Hintergründe und Inhalte des Stiftungsgedanken unterhalten. Das Interview: https://www.demo-online.de/artikel/stiftung-demokratie-ort-erlebbar

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo