Genossen im Wahlkreis Diez/Nassau wählen einstimmig Jörg Denninghoff

Veröffentlicht am 05.07.2020 in Allgemein

Jörg Denninghoff und Manuel Liguori

Rund 3 Monate später als geplant, nun mit Mund-Nasenschutz und Abstand gewappnet, führten die Sozialdemokraten im Wahlkreis 7 ihre Delegiertenkonferenz zur Wahl ihres Direktkandidaten durch. Im Allendorfer Dorfgemeinschaftshaus begrüßte der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland herzlich die Genossinnen und Genossen.

 

Nachdem Jörg Denninghofffür Frank Puchtler 2014 in den Landtag nachgerückt war, trat er bei der Landtagswahl 2016 zum ersten Mal als Kandidat für den Wahlkreis 7 an und gewann diesen direkt, obwohl er noch recht neu in der Politik war. Denninghoff arbeitete zuvor mehrere Jahrzehnte als Energieanlagenelektroniker und später, nach beruflicher Weiterbildung, als IT-Technikerbei der Firma Eaton in Holzhausen. Zu den Kernthemen seiner politischen Arbeit zählt Denninghoff den Ausbau der Breitbandversorgung, die Verbesserung der Mobilität auf dem Land und auch Zukunftsprojekte wie autonom fahrende Busse und die ärztliche Versorgung auf dem Land. „Der persönliche Kontakt in meinem Wahlkreis ist mir wichtig, denn oft erfahre ich besonders auf diesem Weg von den Anliegen der Bürgerinnen und Bürgerso Denninghoff, der sich auch als Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Petitionsausschusses um die Sorgen und Nöte der Menschen kümmert, mein Bürgerbüro steht jedem Bürger und jeder Bürgerin für Fragen oder Anregungenstetsoffen.“ Die Delegierten honorierten seine bisherige Arbeit als Wahlkreisabgeordneter mit einer 100%igen Zustimmung bei seiner erneuten Wahl zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl 2021.

Auch Manuel Liguori überzeugte die Delegierten mit seiner Vorstellung und wurde ebenfalls einstimmig zum B-Kandidaten für den Wahlkreis 7 gewählt. Der 40jährige Liguori  ist in seiner Heimatstadt Nassau seit 2019 Bürgermeister. Der Diplom-Handelslehrer unterrichtet an der Nikolaus-Otto-Schule in Diez, zuvor hatte er nach einer Ausbildung zum Maler und Lackierer über den zweiten Bildungsweg das Abitur nachgeholt und in Mainz Wirtschaftswissenschaften und Theologie studiert. „Die Entwicklung des ländlichen Raums, kommunale Finanzen und Bildung sind meine Schwerpunkte in der Politik“ führte Liguori aus.

 

Nachrichten

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo