SPD fragt nach: Projekte aus Corona-Paket benannt

Veröffentlicht am 17.05.2020 in Pressemitteilung

In der Sitzung des Kreisausschusses am 4. Mai 2020 wurde ein „Corona-Paket“ für den Rhein-Lahn-Kreis, mit einem Volumen in Höhe von 1,7 Millionen Euro diskutiert und teilweise beschlossen. Zur Unterstützung der Wirtschaft und insbesondere der Vereine im Kreis wurden bereits 1,1 Millionen Euro auf den Weg gebracht. 200.000 Euro können über ein Soforthilfeprogramm den Vereinen im Kreis zu Gute kommen.

Zurückgestellt wurde allerdings ein Paket in Höhe von 600.000 Euro für den Kreisstraßenbau. Aus Sicht der SPD-Fraktion würde dieses Paket dem Rhein-Lahn-Kreis auf lange Sicht sehr helfen und Lasten von künftigen Haushalten nehmen. „Mit diesem Geld könnten Vorhaben abgearbeitet werden, die uns in den Folgejahren auf Grund der drohenden Rückgänge bei den Steuereinnahmen dann nicht mehr so einfach möglich sind“, erläutert Fraktionsvorsitzender Carsten Göller die Situation aus Sicht der SPD.

Um die weitere Diskussion in der SPD-Fraktion, aber auch in den Kreisgremien vorbereiten zu können, hat sie Landrat Frank Puchtler um die Benennung der konkreten Projekte aus dem Paket für den Kreisstraßenbau gebeten. Außerdem wurden die Vorschläge abgefragt, die mit 600.000 Euro im Bereich Schulbau angegangen werden sollen. Zur diesem Teil des Gesamtpakets hat der Kreisausschuss erfreulicherweise bereits seine Zustimmung gegeben.

Im Einzelnen sind laut einem Schreiben von Landrat Puchtler an die SPD-Fraktion folgende Vorhaben in Planung:1. K 92 Lautert- Oberwallmenach, Asphaltdecke (320.000 €)2. K 5 OD Weinähr, Asphaltdecke (10.000 €)3. K 47 Schönborn, Asphaltdecke (210.000 €)4. K 14 /K 75 Berg / K 75 Hunzel, Asphaltdecke (60.000 €)

 

Für die Schulbauvorhaben im Volumen von zusätzlich 600.000,00 € schlägt die Verwaltung folgende Maßnahmen vor:

1. Erich-Kästner-Schule Singhofen, Fenstersanierung (300.000 €)

2. BBS Diez Vernetzung des Schulgebäudes, Schwerpunkt Hauswirtschaftsgebäude (150.000 €)

3 .Taunusschule Nastätten, Aufzug (150.000 €)

 

Die SPD-Fraktion begrüßt die Vorschläge von Landrat Frank Puchtler und hofft, dassdie anderen Fraktionen im Kreisausschuss Anfang Juni den Vorschlägen auch zustimmen. „Auf manche Projekte wird vor Ort schon sehr lange gewartet und man muss fast sagen, Jetzt oder Nie“, so Göller.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

04.05.2024 21:14 Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit
Pressefreiheit unter Druck Die Pressefreiheit ist ein wichtiger Baustein unserer Demokratie. Der internationale Tag der Pressefreiheit macht auf die aktuellen Missstände und Bedrohung auf unabhängigem Journalismus weltweit aufmerksam. Auch hierzulande müssen wir Pressevertreter:innen wirksam schützen, sagt Helge Lindh. „Die freie Berichterstattung ist ein Eckpfeiler unserer Demokratie und ein unveräußerliches Grundrecht – nicht nur am Tag… Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit weiterlesen

25.04.2024 07:25 Präsentation der Europawahl-Kampagne mit Katarina Barley und Kevin Kühnert
Die Spitzenkandidatin Katarina Barley stellt gemeinsam mit Generalsekretär Kevin Kühnert die Europawahl-Kampagne der SPD vor. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten stehen die Plakatmotive im Fokus der Kampagnenpräsentation. Die Präsentation findet statt am Donnerstag, den 25. April 2024 ab 14:30 Uhr Sei Live dabei: https://www.youtube.com/watch?v=RKixH1Am-GA

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo