Nach 2 Jahren Pause gesellige Stimmung beim SPD-Kreis-Sommerfest

Veröffentlicht am 29.06.2022 in Pressemitteilung

Das Sommerfest der SPD Rhein-Lahn gehört seit vielen Jahren in den Kalender der Genoss:innen im Rhein-Lahn-Kreis – umso schöner, dass es dieses Jahr wieder stattfinden konnte. Die Location war auch schnell gefunden, denn der Ortsverein Berndroth veranstaltete nach zweijähriger Pause ebenfalls wieder sein traditionelles Erbsensuppe-Essen an Fronleichnam. Dieses Jahr legte man beide Ereignisse zusammen und das Sommerfest der SPD Rhein-Lahn konnte starten.

Neben guten Gesprächen, geselliger Stimmung bei Erbsensuppe, Bratwurst oder Kaffee und Kuchen gehören auch immer ein paar Worte des Kreisvorsitzenden Mike Weiland dazu, der dieses Jahr die freudige Aufgabe hatte, sowohl Neumitglieder in der Partei zu begrüßen als auch verdiente Mitglieder für jahrzehntelange Treue zur SPD zu ehren. Für alle fand Mike Weiland die richtigen Worte, schließlich kenne man sich lange Jahre. Heinz Rau aus Netzbach, der für ganze 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt wurde, sei immer ein streitbarer und diskussionsfreudiger Genosse gewesen, so Mike Weiland. Er sei immer jemand gewesen, der auf die Grundfesten der Sozialdemokratie setzt, der sich eingebracht hat. Ebenso wurde Thomas Pfaff gewürdigt, der seine Ehrung für 20 Jahre entgegennehmen durfte. Thomas Pfaff führte unter anderem den ehemaligen SPD-Gemeindeverband Hahnstätten und war auch Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde Berghausen.

Mit großer Freude konnten die Parteibücher und Ehrenurkunden überreicht werden, bevor auch der Landrat in spe, Jörg Denninghoff, zu Wort kam und alle Gäste herzlich beim Kreis-Sommerfest begrüßte. Manuel Liguori, Stadtbürgermeister von Nassau, der bald für Jörg Denninghoff in den Landtag nachrückt, versprach den Anwesenden die Rolle des Kümmerers für die Menschen und den Wahlkreis genauso einzunehmen, wie der scheidende Abgeordnete Denninghoff. Der künftige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich, Lars Denninghoff, nutzte ebenfalls die Gelegenheit, sich noch einmal für dessen Unterstützung in den zurückliegenden Monaten zu bedanken.

Nach den Grußworten übernahm die SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Melanie Schönbach das Ruder und bedankte sich beim Kreisvorstand für die gute Idee, das diesjährige Sommerfest in Berndroth zu veranstalten. Im Anschluss gab es dann nach langer Pandemie-Pause die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch – nach zwei Jahren hatte man da auch einiges nachzuholen. „Man merkt, dass diese Veranstaltungen einfach gefehlt haben. Schön, dass alles wieder so gut angenommen und besucht wird“, so Theres Heilscher für den Kreisvorstand beim Anblick von rund 50 Gästen, die nach Berndroth gekommen waren. Am frühen Abend beendete die SPD Rhein-Lahn ihr Sommerfest und bedankte sich beim Ortsverein für die tolle Organisation und das schöne Fest.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo