Europaabgeodneter Karsten Lucke: Europa näher an die Menschen bringen

Veröffentlicht am 11.06.2023 in Aktuell

Im kommenden Jahr findet nicht nur die Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz statt, sondern auch die Wahl zum Europäischen Parlament. Hierzu fand vergangene Woche die Kreisverbandsvertreterversammlung im Bistro „Am mythischen Fels“ auf dem Loreley Plateau statt. Mike Weiland, Vorsitzender des Kreisverbands, eröffnete die Versammlung und begrüßte zunächst den Abgeordneten des EU-Parlaments, Karsten Lucke, der es sich nicht nehmen ließ, der Versammlung beizuwohnen.

Für den SPD-Gemeindeverband Loreley begrüßte die Vorsitzende, Theres Heilscher, ebenfalls die Gäste des Abends und bedankte sich bei Mike Weiland, der zuvor eine Führung über das neu gestaltete Loreley Plateau für alle Interessierten angeboten hatte. Die Entwicklung der Loreley samt neuer Statue sei ein wichtiges Zeichen für die gesamte Region, was sich auch an den Touristenzahlen bemerkbar mache, so Theres Heilscher.

Doch an diesem Abend stand nicht das Rheintal oder Rhein-Lahn-Kreis im Vordergrund, sondern die Europawahl. Zu seiner Arbeit auf europäischer Ebene hielt der Abgeordnete Karsten Lucke einen interessanten Vortrag, der die vielseitigen Tätigkeitsfelder deutlich machte. Für viele Menschen sei die europäische Union ein undurchsichtiges und kompliziertes System, das zwar wichtig, aber auch häufig nicht nachvollziehbar ist. Daher sei Aufklärung und Sensibilisierung an Schulen, Universitäten, Firmen, Unternehmen und der Zivilgesellschaft notwendig, um Europa noch näher an die Menschen heranzubringen. Hier sei noch Luft nach oben, so Karsten Lucke. Es sei darüber hinaus auch wichtig, genau hinzuschauen und den kritischen Blick auf die eigene Arbeit nicht zu verlieren, denn überall, wo Menschen handeln, werden auch Fehler gemacht. Lucke beschrieb seine Arbeit als herausfordernd. Überall in Rheinland-Pfalz unterwegs zu sein, neben den vielen Veranstaltungen und Sitzungswochen in Brüssel, sei nicht immer leicht.

Aktuell beschäftigt sich das EU-Parlament natürlich viel mit den Folgen des Kriegs in der Ukraine, aber auch die Aufarbeitung der Pandemie nehme viel Raum ein. Die Hausaufgaben müssten jetzt gemacht werden, um für die nächste Pandemie und die nächste Krise gewappnet zu sein, denn vor allem für Fachleute sei es keine Frage ob, sondern lediglich wann sich eine Pandemie wiederholen könne. Ebenfalls von großer Wichtigkeit seien die konkreten Initiativen zum Klimaschutz rund um den Green Deal, an dem das Parlament arbeitet und die dann von den Mitgliedsstaaten umgesetzt werden müssen. Die koste viel Zeit und Ressourcen, aber die Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, sei die Aufgabe der Europaabgeordneten, so Lucke und beendete damit seinen Bericht, der im Anschluss viel Raum für Diskussion bot. Obwohl die meisten Menschen im Raum Kommunalpolitiker*innen waren, zeigte sich jedoch, dass das Interesse an der europäischen Ebene und internationaler Politik in der SPD sehr groß ist.

Nach der Aussprache kam die Versammlung zum offiziellen Teil und der Wahlvorgängen zur Vorbereitung der Europawahl. Zum Ende der Veranstaltung ergriff Roger Lewentz nochmal das Wort und bedankte sich bei Karsten Lucke für seine Teilnahme und die interessanten Einblicke in die europäische Politik. Der Zusammenhalt zwischen Kommunen, Land, Bund und natürlich auch Europa sei der richtige Weg, um in der Zukunft erfolgreich zu sein zu können. Dazu trage jeder bei und schwor damit die Anwesenden auf das Wahljahr 2024 ein.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo