SPD will Timo Schneider als Flachter Ortschef sehen Sozialdemokraten Flacht-Niederneisen stellen Listen für Kommunalwahl

Veröffentlicht am 18.02.2019 in Allgemein

Es war nicht einfach, aber dennoch ist es dem Niederneisener Teil des SPD-Ortsvereins Flacht-Niederneisen gelungen, für die Kommunalwahl am 26. Mai eine eigene Gemeinderatsliste aufzustellen – mit immerhin sechs Bewerbern.

Um die Liste mit 16 Plätzen voll zu bekommen, werden die Kandidaten in Mehrfachbenennungen erscheinen. Etwas leichter erschien die Listenerstellung für die Gemeinde Flacht, die mit 16 Kandidaten besetzt ist (weiterer Bericht hierzu folgt).

Weitaus interessanter für die Versammlungsmitglieder war die Frage, wen die Genossen aus Flacht als Nachfolgekandidat für den im Mai nicht mehr antretenden Ortsbürgermeister Thomas Scheid nominieren. Es kursierten im Vorfeld zwar schon einige Gerüchte, nun jedoch ist es amtlich: Der bisherige zweite Beisitzer im Gemeinderat und Vorsitzende des Ortsvereins Flacht-Niederneisen, Timo Schneider, soll Scheid auf dem Sitz des Ortsoberhauptes beerben. Schneider nach der Nominierung: „Nach langen Überlegungen zur Ausführung dieses Amtes bestätigten mich die Unterstützung und der Rückhalt meiner Familie und meiner Freunde, den Schritt zu machen. Ein weiterer Faktor war die Aufstellung der Liste zur Kommunalwahl im Mai. Hier kann ich sowohl auf altbekannte als auch auf neue Gesichter setzen. Ich kann mir sicher sein, dass all diese Kandidaten aufgrund ihrer Nähe zum Ort immer zum Wohle der Bürger und der Gemeinde arbeiten.“ Der Rat und der Bürgermeister sollen nach seinen Vorstellungen stets Bindeglied zwischen Bürger und Verwaltung sein. Trotz angespannter Finanzlage gelte es, Flacht weiterhin attraktiv  und lebenswert zu erhalten und zu gestalten. Ein Ziel sei, jungen Familien das Leben im Ortskern schmackhaft zu machen. Als Faktoren zählt Schneider einen intakten Kindergarten, eine ortsnahe Grundschule, ein gutes Vereinsleben und eine intakte Ortsgemeinschaft auf – sowie die gute Anbindung an das digitale Netz. Schneider betont aber: „Auch für unsere älteren Mitbürger muss Flacht weiterhin lebenswert bleiben. Es ist wichtig, dass die Infrastruktur und der ÖPNV ausgebaut werden und die ärztliche Versorgung sichergestellt ist.“ Flacht darf nach Meinung von Schneider auch nicht die Anbindung an das Umfeld verlieren. Daher sei es wichtig, den Ort mit all seinen Vorzügen nach außen zu präsentieren. „Trotz der zentralen Lage zu den Ballungsgebieten dürfen wir nicht zu einem Übernachtungs- und Durchfahrtsort werden. Wir müssen sehen, dass wir den Bürgern die Angebote der Ortsvereine nahebringen und sie auch dazu bewegen können, diese Angebote zu nutzen und sich somit in die Ortsgemeinschaft einzubringen.“

Einer angenehmen Pflicht kam Timo Schneider im Verlauf der Versammlung, die im Niederneisener Gasthaus „Zur Linde“ stattfand, nach, als er mit Ellen Vogt-Schmidt (25 Jahre) und mit Klaus Schnaible (50) zwei Genossen für ihre langjährige Mitgliedschaft mit einer Ehrenurkunde auszeichnete.

 

Nachrichten

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo