SPD legt Kandidaten für Verbandsgemeinderat fest

Veröffentlicht am 25.01.2019 in Allgemein

Der Gemeindeverband Aar-Einrich hat seine Liste zur Verbandsgemeinderatswahl am 26. Mai nominiert: Mit einer guten Mischung aus bekannten Kommunalpolitikern und engagierten, neuen Gesichtern aus fast allen Ortschaften ziehen die Sozialdemokraten in den Wahlkampf.

Angeführt wird die Liste von Evelin Stotz, die ebenfalls als Bürgermeisterin der neuen Verbandsgemeinde Aar-Einrich kandidiert. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, eine Liste aufzustellen, deren Kandidaten aus allen Generationen und aus allen Bereichen unserer Gesellschaft kommen! Wir sind durch unsere Kandidaten ein Querschnitt durch die Gesellschaft unserer Heimat und ein Teil von ihr“, so die Schiesheimerin überzeugt. Viele, wenn nicht alle der Kandidaten, sind in Vereinen und Verbänden tätig, setzen sich ehrenamtlich für die unterschiedlichsten Dinge ein und stehen dadurch für ihr Dorf, ihren Verein und ihre Region.


Durch die Aufstellung der Kandidaten ist für die SPD Aar-Einrich der Wahlkampf eröffnet: Klar soll sich zu relevanten, politischen Themen positioniert werden, damit dem Wähler deutlich wird, für was die SPD Aar-Einrich steht. Schwerpunkte sind und blieben auch in Zukunft ein solides Bildungsangebot, der Ausbau von Ganztagsplätzen in den Kitas der Region, eine umfassende medizinische Versorgung auf dem Land sowie Konzepte für eine bessere Verkehrsanbindung. Die Gemeinden sollen lebendig und lebenswert bleiben und dadurch Familien eine Perspektive bieten. Aber auch Arbeitgeber sollen unterstützt werden, indem ein gutes Handlungsumfeld geboten wird. „Sowohl die Region Einrich, als auch die Region Aar wurden kommunalpolitisch bisher maßgeblich von den SPD-Fraktionen in den beiden Verbandsgemeinderäten erfolgreich mitgestaltet. An unseren Fraktionen kam keiner der beiden Bürgermeister vorbei. Viele Projekte wurden von uns angestoßen und begleitet. Dabei waren immer Kostenbewusstsein, Innovationsfähigkeit, Sicherheit, und die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinden im Fokus. Und das soll auch in Zukunft so bleiben!“, erläutert Evelin Stotz.


1 Evelin Stotz Schiesheim
2 Jörg Denninghoff Allendorf
3 Melanie Schönbach Berndroth
4 Heiko Scheib Mudershausen
5 Sina Nink Schönborn
6 Bernd Salzmann Hahnstätten
7 Hans-Joachim Schäfer Katzenelnbogen
8 Peter Pelk Oberneisen
9 Thomas Pfaff Berghausen
10 Ulrich Ohlemacher Burgschwalbach
11 Volkmer Obst Niedertiefenbach
12 Timo Schneider Flacht
13 Lars Denninghoff Allendorf
14 Lothar Richter Niederneisen
15 Peter Schleenbecker Katzenelnbogen
16 Werner Jäger Kaltenholzhausen
17 Egon Maxeiner Kördorf
18 Rudolf Kubitza Lohrheim
19 Norbert Zach Ergeshausen
20 Uwe Meckel Oberneisen
21 Lilo Ohlbach Reckenroth
22 Josef Hoffmann Burgschwalbach
23 Klaus Föhrenbacher Katzenelnbogen
24 Dominik Dech Netzbach
25 Ingo Koch Klingelbach
26 Ehrenfried Bastian Burgschwalbach
27 Kai Gasteyer Schönborn
28 Heide Nickel Oberneisen
29 Volker Wolf Gutenacker
30 Anja Nau Kaltenholzhausen
31 Jan-Erik Graßmann Rettert
32 Rebecca Egert Stotz Schiesheim
33 Horst Meyer Allendorf
34 Christine Hennemann Oberneisen
35 Uwe Neudel Katzenelnbogen
36 Rainer Bach Hahnstätten
37 Sven Bingel Niedertiefenbach
38 Ralf Heil Burgschwalbach
39 Andrea Scheffler Katzenelnbogen
40 Waltraut Reichel-Bach Hahnstätten
41 Norbert Ohlbach Reckenroth
42 David Schmidl Lohrheim
43 Doris Stark Eisighofen
44 Felix Schön Schiesheim
45 Gabriele Kremer Klingelbach
46 Leon Ohl Mudershausen
47 Heike Krekel Dörsdorf
48 Peter Lock Allendorf
49 Christine Jeworrek Katzenelnbogen
50 Willi Gruber Hahnstätten
51 Andrea Verschuer Allendorf
52 Sören Glaßer Schiesheim
53 Nurije Soyudogan Katzenelnbogen
54 Harald Bach Mudershausen
55 Heiko Schönbach Katzenelnbogen
56 Mert Dincer Hahnstätten
57 Jochem Kliem Allendorf
58 Jessica Berger Niederneisen
59 Karl-Günther Kremer Klingelbach
60 Carolin Kuhmann Flacht
61 Otto Weil Allendorf
62 Knut Riemenschneider Niederneisen
63 Martina Schrage Allendorf
64 Jessica Böhme Zollhaus

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 26. Mai 2019 wählen wir einen neue/n Bürgermeister/in und einen neuen gemeinsamen

Verbandsgemeinderat.

Die Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen fusionieren zum 1. Juli 2019, wir alle gehören dann zusammen und müssen unsere Zukunft in die Hand nehmen.

Helfen Sie uns dabei!

Welche Erwartungen haben Sie an die neue Verbandsgemeinde?

Über eine zahlreiche Beteiligung an unser Umfrage würden wir uns freuen, weitere Schwerpunkte können Sie gerne über unser Kontaktformular schicken!

Sagen Sie uns, welche Schwerpunkte Sie für die gemeinsame Arbeit sehen, wir wollen wissen, was Sie möchten, wo Sie der Schuh drückt.

Umfrageübersicht

Nachrichten

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo