SPD gratuliert zur Neueröffnung des Bistro-Restaurants im Loreley-Besucherzentrum

Veröffentlicht am 10.03.2019 in Pressemitteilung

SPD-Kreisvorsitzender und Fraktionsvorsitzender im VG-Rat Loreley Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) und die beiden Vorsitzenden des SPD-Gemeindeverbands Loreley, Theresa Lambrich (Filsen) und Joachim Hewel (Kestert) haben direkt am ersten Tag dem neuen Pächter Muzaffer Oguz des Bistro-Restaurants „Am myhtischen Fels“ im Loreley-Besucherzentrum zur Neueröffnung gratuliert. „Wir freuen uns sehr, dass kurz vor der offiziellen Eröffnung des 1. Bauabschnitts des Kultur- und Landschaftsparks auf dem Loreley-Plateaus am Gründonnerstag nun bereits die neue Gastronomie im Besucherzentrum ihre Pforten geöffnet hat“, so Mike Weiland.

Gerade eine halbe Stunde hatte die neue Gastronomie geöffnet, so ließen es sich die SPD-Aktiven nicht nehmen, mit einem Blumenstrauß Glückwünsche für eine erfolgreiche Zukunft zu überbringen. Auch wenn das Wetter am Eröffnungswochenende noch nicht so ganz mitspielte, blickt der neue Pächter hoffnungsfroh in die Zukunft. Mit neuem Konzept und komplett neuer Inneneinrichtung und Bar will er auf der neuen Loreley gleich wichtige Akzente setzen. Erfahrung hat Muzaffer Oguz reichlich. Nicht nur in großen Hotels war er bislang tätig – mit der Staatstheater-Gastronomie in Mainz und dem Forsthaus „Heilig Kreuz“ in Bingen ist er bereits selbstständig tätig und weiß, wie man sich als guter Gastgeber präsentiert. „Ich bin froh, dass mich Mike Weiland seinerzeit auf das Ausschreibungsverfahren für die neue Loreley-Gastronomie aufmerksam gemacht hat“, betont Muzaffer Oguz bei der Eröffnung. Er habe nicht lange gezögert und ein Konzept erarbeitet, das bestens zur neuen Loreley passt: Im neuen Bistro-Restaurant werden leckere Snacks und regionale Speisen und Getränke, aber auch heimische Erzeugnisse aus dem Rhein-Lahn-Kreis, wie Wein, Spirituosen und später auch Wildspezialitäten zum Mitnehmen angeboten. Auch mit einem eigenen Wein kann der Pächter aufwarten.

Mit 90 Sitzplätzen innen und neuen Möbeln auf der noch größeren Außenterrasse bietet das neue Bistro mit regionaler Küche viel Platz für Tagesgäste, aber auch Busgruppen. Eine Eistheke und eine Kuchenauswahl runden das Angebot ab. Künftig wird die Gastronomie von morgens bis 21.00 Uhr geöffnet haben. Muzaffer Oguz möchte auch zur Adresse für Einheimische werden und mit Gaumenfreuden verwöhnen. „In angenehmer Atmosphäre können sowohl Einheimische als auch Touristen im Bistro-Restaurant ihre Tagestour abrunden oder einfach auch am Feierabend eine Pause einlegen“, so der neue Pächter.

Für ihn soll das Bistro-Restaurant aber nur der erste Schritt sein. Später, wenn das ehemalige Turner- und Jugendheim durch die Verbandsgemeinde Loreley zum weiteren Gastronomiebetrieb umgebaut ist, will Muzaffer Oguz sich dort auf das Restaurant-Geschäft konzentrieren, Familien- und Firmenfeiern annehmen und auch mit Veranstaltungen eigene, neue Impulse zur Vermarktung der Loreley setzen. „Das moderne und dennoch dem mythischen Ort passende Ambiente des neuen Kultur- und Landschaftsparks wird ihm dabei helfen und Besucher anlocken“, ist sich Theresa Lambrich sicher. „Ich bin froh, dass ich Muzaffer Oguz für die Loreley begeistern konnte und dass er sich mit seinem Konzept auch im Auswahlverfahren durchsetzen konnte“, gibt SPD-Fraktionsvorsitzender Mike Weiland dem neuen Pächter Vorschusslorbeeren. Parteiübergreifend sei man im vergangenen Herbst in den Verbandsgemeindegremien schließlich der Meinung gewesen, dass er genau der Richtige ist, der mit neuen Ideen die Gastronomie auf dem neuen Loreley-Plateau voranbringen wird. Nun sei zu hoffen, dass die Bevölkerung neugierig sei, was auf der Loreley Neues angeboten werde. „Wir wünschen der neuen Gastronomie viel Erfolg und alles Gute, vor allem auch ein gutes und anhaltendes Miteinander insgesamt allen, die für die positive Entwicklung von Loreley-Plateau, Freizeit- und Tourismusangebot sowie Freilichtbühne Verantwortung tragen“, so Mike Weiland, Theresa Lambrich und Joachim Hewel abschließend.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 26. Mai 2019 wählen wir einen neue/n Bürgermeister/in und einen neuen gemeinsamen

Verbandsgemeinderat.

Die Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen fusionieren zum 1. Juli 2019, wir alle gehören dann zusammen und müssen unsere Zukunft in die Hand nehmen.

Helfen Sie uns dabei!

Welche Erwartungen haben Sie an die neue Verbandsgemeinde?

Über eine zahlreiche Beteiligung an unser Umfrage würden wir uns freuen, weitere Schwerpunkte können Sie gerne über unser Kontaktformular schicken!

Hausbesuche und Veranstaltungen

Hausbesuche der Bürgermeiterkandidatin
 
  • 11.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Klingelbach
  • 12.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Oberneisen
  • 14. bis 16.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Hahnstätten
  • 18.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Niedertiefenbach
  • 19. bis 21.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Katzenelnbogen
  • 22.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Biebrich
  • 23.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Bremberg
  • 25. und 27.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Kördorf
  • 26.03.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Reckenroth
  • 29. und 30.03.219 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Flacht
  • 01.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Berndroth
  • 02. und 03.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Berghausen
  • 05. und 06.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Niederneisen
  • 08.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Herold
  • 10.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Mittelfischbach, Oberfischbach, Ergeshausen, Roth
  • 13. und 15.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Rettert
  • 17.04.2019 Hausbesuche Bürgermeisterkandidatin Evelin Stotz in Dörsdorf, Eisighofen

Veranstaltungen mit den VG Kandidaten

  • 13.03.2019 um 19.00 Uhr Frauenforum zum Weltfrauentag im DGH Hahnstätten
  • 20.03.2019 um 17.30 Uhr VG Kandidaten Besuch Hauptamtlicher Gerätewart Ralf Meyer Stützpunktgerätehaus Hahnstätten
  • 29.03.2019 um 17.30 Uhr VG Kandidaten / Info und Besichtigung der Trasse der Umgehung B54 am Dorfplatz Flacht  / im Anschluss Dorfgemeinschaftshaus
  • 03.04.2019 um 19.00 Uhr Hotel Berghof Berghausen /  Europaforum mit Karsten Lucke (Leiter Europahaus Bad Marienberg)
  • 30.04.2019 um 18.30 Uhr Medizinisches Versorgungszentrum Katzenelnbogen / im Anschluss Einrichschänke

Sagen Sie uns, welche Schwerpunkte Sie für die gemeinsame Arbeit sehen, wir wollen wissen, was Sie möchten, wo Sie der Schuh drückt.

Umfrageübersicht

Nachrichten

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo