MdL Jörg Denninghoff zu Gast bei der Komtech GmbH

Veröffentlicht am 30.01.2022 in Pressemitteilung

Erst vor wenigen Monaten hat die Firma Komtec GmbH ihren neuen Firmensitz im ehemaligen Bundeswehrdepot in Gemmerich bezogen. Die vormals in Bornich beheimatete Firma plant und montiert Gebäudefassaden in ganz Deutschland. Dabei kommen Materialien wie HPL oder Aluverbund zum Einsatz.  Mit den neuen Fassaden können hochwertige energetische Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Bei einem Besuch vor Ort  informierten sich MdL Jörg Denninghoff und der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Carsten Göller, über die Arbeit der Firma und die zukünftigen Entwicklungen am Standort in Gemmerich. Die beiden Gäste konnten auch die erst kürzlich angeschaffte CNC-Fräse in Aktion erleben.

Im Gespräch mit der Inhaberfamilie Stein hat sich Denninghoff insbesondere über die Möglichkeiten der Digitalisierung in kleinen Unternehmen im Kreis informiert. Mit Hilfe der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises konnte die Firma schnell und unkompliziert Mittel aus dem sogenannten „Digiboost“ erhalten und so eine neue, hochwertige Planungssoftware anschaffen. Die Software in Kombination mit der neuen Anlage ermöglicht ein effizientes Planen von VHF- Fassaden, sowie die Bearbeitung der verschiedenen Materialien und das Sortieren der Elemente in der exakten Montagereihenfolge. Durch den Effizienzgewinn können mehr Aufträge als vorher abgearbeitet werden und die Mitarbeiter auf der Baustelle werden von einer mühevollen Sortierarbeit entlastet. „Wir haben im Kreis viele kleine und mittlere Unternehmen, für die Digitalisierung eine Herausforderung ist, da müssen wir in Zukunft noch mehr Unterstützung leisten und gezielt Netzwerke öffnen, sagte Denninghoff nach dem Besuch in Gemmerich. Im Sinn haben Denninghoff und Göller dabei die Arbeit der WFG in diesem Bereich auszuweiten und so Unternehmen professionell und gezielt zu unterstützen.

 

Im Gespräch wurde auch die derzeitige Situation in der Baubranche sowie im Zuliefergewerbe besprochen. Die hohen staatlichen Investitionen sorgen für eine große Auslastung der Unternehmen. Da zu Beginn der Pandemie viele Investitionen von Unternehmen geschoben wurden, hat der Staat hier eine wichtige Unterstützung der Branche erbracht. Aber die Suche nach Fachkräften und die rechtzeitige Anlieferung von benötigten Materialien wegen Rohstoffmangel lassen nicht nur bei der Komtec GmbH Sorgen wachsen.

r Denninghoff und Göller sind ein regelmäßiger Austausch mit Unternehmen im Kreis ein besonderes Anliegen. Als ländliche Region müssen wir Trends früh erkennen, die richtigen Rahmenbedingungen schaffen und die Lage zwischen den Ballungsräumen Rhein-Main und Köln-Bonn für uns nutzen, beschreibt Denninghoff die Herausforderung und die Möglichkeiten für die Zukunft der Unternehmen im Kreis.

 

Homepage SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Test Hallo